Topcon FC-6000 – Firmware-Update

Aktualisiert/erstellt am 18.01.2023/15.01.2023/ revised (6623)

Grundlagen

Für Updates werden exe-Dateien vom Hersteller angeboten, die verschiedene Funktionen beinhalten. Bitte beachten:

  • Zu jedem Update zwingend die zugehörigen Release Notes bzw. Instruktionen beachten, da Firmware, Betriebssystem und Treiber zusammenpassen und die Reihenfolge der Updates eingehalten werden müssen.
  • Die wichtigsten Update-Varianten sind:
    1. Firmwareupdates für UEFI (ehem. BIOS) und EC (Embedded Controller) in einer gemeinsamen exe-Datei
    2. OS-Update/Patch (Operating System, auch BS=Betriebssystem), empfohlen nur mit passender UEFI/EC-Version. Gegebenenfalls zwischen Windows 10 Pro und Windows 10 IoT (ab Mitte Oktober 2022) unterscheiden
    3. Intel-Grafiktreiber separat, in 2. enthalten, per Windows Update oder
  • Vor dem Update alle USB-Speichermedien abziehen und den FC-6000 über das Netzteil mit Strom versorgen.
  • Zuerst werden UEFI/EC upgedatet und das erfolgreiche Update kontrolliert (siehe weiter unten), danach optional das Betriebssystem (OS)
  • Neuere Grafiktreiber können separat installiert werden, falls nicht im OS-Patch enthalten

Die Windows-Funktionsupdates (z.B. auf “22H2”, kontrollierbar in den Windows-Einstellungen), können auf aktueller Firmware üblicherweise problemlos und automatisch ablaufen. Von optionalen Updates raten wir ab.

Seien Sie achtsam, wenn Sie die Updates selbst durchführen. Wir helfen gerne.
Erstellen Sie zwei Windows-Wiederherstellungspunkte – einen vor, einen nach dem Update. Der erstere kann gelöscht werden, wenn das System danach sauber funktioniert.

Hinweis zu UEFI 1.48 EC 1.28 OS 22292

UEFI/EC-Update erfolgreich beendet

(27.12.2022) Das Update wurde erforderlich, nachdem die Akkus nicht mehr erkannt wurden nach Update von EC 1.16 auf EC 1.24.

Im Zuge des UEFI/EC/OS-Updates wird die Firmware der Akkus upgedatet. Dieser Vorgang ist NICHT reversibel. Upgedatete Akkus können in einem anderen FC-6000 mit veralteter Firmware nicht mehr eingesetzt werden, der Bootvorgang wird unterbrochen. Sollte dieses Problem auftreten, muss der Akku entnommen werden und ein Hardreset bei angeschlossenem Netzteil durchgeführt werden.

Das UEFI/EC-Update dauert mehrere Minuten. Dazwischen schaltet sich das Tablet aus, das Display bleibt kurz dunkel. Abwarten! Danach wir der Update-Fortschritt gelb/weiß auf schwarzem Grund angezeigt. Danach schaltet sich das Gerät aus und muss manuell gestartet werden (kurzer Tastendruck auf die Ein/Aus-Taste). Der Neustartvorgang dauert länger, ev. startet das Gerät auch mehrmals, d.h. das FC-6000-Logo erscheint mehrmals. Ev. ist nun das gewohnte Windows-Login erforderlich. Auf dem Desktop ist ein schwarzes Command-Fenster geöffnet, bestätigen Sie mit der Eingabe-Taste. Das Update wird zu Ende geführt.  Zum Schluss erscheint ein weißes Fenster mit der Meldung “Aktualisierung beendet”. Fertig! Kontrollieren Sie die Version in der Geräteinfo, s. unten.

Während des Updates auf OS 22292 wird das Akku-Update angestoßen, dies dauert mehrere Minuten, eine entsprechende Meldung erscheint. Eine Internetverbindung ist erforderlich und das Netzteil muss zwingend angeschlossen sein. Der neueste Intel Grafiktreiber Version 2111 wird gleich mitinstalliert. Nach erfolgreichem Update muss das Tablet manuell neu gestartet werden (Windows Neustart).

Auf Windows 10 Pro-Tablets muss vor OS-Update auf 22292 die Version 22039 gepatcht sein.

Wo erhalte ich die Updates?

Sie erhalten Updates und Release Notes auf myTopcon, myTopconNOW! oder über uns Anfrage per Email .

Wo sehe ich die aktuellen Firmware-Versionen auf dem FC-6000?

Die wichtigsten Daten des FC-6000 zeigt die Geräteinfo an:

Startmenu > Geräteinfo

Die Version des Intel Grafiktreibers kann im Gerätemanager  abgelesen werden.

Startmenu (rechter Mausklick) > Gerätemanager
FC-6000 Geräteinfo
Gerätemanager

Chronologie der UEFI/EC-Versionen

(nicht vollständig)

UEFI EC Datum Kommentar OS-patch 
1.48 1.28 12/2022 behebt Akkuproblem, nicht reversibel 22292 (22292.2für Win10Pro über 22039) 
1.47 1.24 10/2022 behebt Erkennung der Mainboard ID    22039 03/2022 
1.44 1.24 03/2022 
1.40 1.22 12/2021 
1.33 1.16 10/2020

Update des Grafiktreibers

Falls erforderlich, erfolgt das Update am einfachsten über den Intel Treiber- und Supportassistenten, Aufruf erfolgt über das Symbol in der Taskleiste.