Topcon FC-336

Aktualisiert/erstellt am 19.07.2021/15.07.2017 (830)

Topcon FC-336 – Korrekturdaten via Hotspot

16.07.2021 – So verbinden Sie den Topcon FC-336/Getac PS336 über einen Smartphone-Hotspot mit dem Internet, z.B. für Korrekturdatenempfang:

Auf dem Smartphone: Aktivieren Sie den Hotspot und notieren Sie den Namen und den Schlüssel (meist eine 8-stellige Zeichenfolge).

Auf dem FC-336:

  1. Ziehen Sie das USB-Kabel ab.
  2. WLAN aktivieren: 
    Windows Startmenu > Einstellungen > Verbindungen > Wi-Fi, Reiter Drahtlos > Menu > “WLAN aktivieren”
    Die mittlere LED links oben blinkt nun orange.
  3. Nach einiger Zeit sollte der Name des Smartphone-Hotspots in der Netzwerk-Liste erscheinen. Tippen sie auf den Eintrag und geben Sie im Laufe der mit “Weiter” zu quittierenden Seiten den Netzwerkschlüssel ein. Zum Schluss tippen Sie auf “Fertig”.
  4. Sobald die gegenläufigen Pfeile im WLAN-Symbol sich nicht mehr bewegen “steht” die Netzwerkverbindung.
  5. Testen Sie die Internetverbindung z.B. mit dem Internetexplorer und der Adresse www.google.de.

In MAGNET Field: Kontrollieren Sie im GNSS-Profil die Einstellung des Rovermodems: “Modem im Feldrechner, internes Modem, bestehende Netzwerkverbindung”.

Siehe auch: Suche GRS-1 und hotspot

Update des Betriebssystems

Bei einem OS-Update beim Getac FC-336 wird der Extended Storage nicht gelöscht.

Topcon FC-336 / Getac PS-336 Eingabetaste auf eine andere Taste legen (Remapping)

Der von Topcon angebotene Patch zum “remappen” der Tasten “Return/F7” und “Scan/Extra” (zentrale große Taste mit roter Markierung) funktioniert ab OS-Version v0.0081.
Nach der Installation der CAB-Datei startet der FC-336 neu, die Tasten sind nun “remapped”,
Bezeichnung etwas irreführend, die Scan/Extra-Taste hat die gleiche Funktion wie die Return-Taste, die Funktionen werden also nicht vertauscht.
In MAGNET Field (2.7.1) können jetzt beide Tasten für die Punktaufnahme verwendet werden.

Möchte man die neue Tastenbelegung rückgängig machen, so muss der Patch unter “Windows-Startmenu/Einstellungen/System/Programme entfernen” => “Default Company Name ScanKey…” deinstalliert werden. Nach einem automatischen reboot hat die Scan/Extra-Taste wieder ihre alte Funktion.

In der CAB-Datei findet man eine _setup.xml. Der darin aufgeführte AppName “Default Company Name ScanKey2Enter” taucht später unter den installierten Programmen wieder auf.

Archiv: Topcon FC-236

Allgemeines

Der FC-236 entspricht einem besonderen Premium-Modell des GETAC PS236. Der FC-236 verfügt über eine besondere Ausstattung, Tastatur-Layout und ein deutsches Betriebssystem, was ihn von den üblicherweise angebotenen GETAC-Geräten unterscheidet. Baugleich mit Handheld NAUTIZ X7.

Reset

Drücken Sie lange die Ein/Aus-Taste, bis eine kurze Tonfolge ertönt. Nach dem erneuten Drücken der Taste startet das Betriebssystem neu.

Wenn der Rechner nicht mehr reagiert, drücken Sie die Reset-Taste. Öffnen Sie hierzu die Batterieklappe, und drücken mit dem Stift auf die Reset-Taste links oben. Nach dem Loslassen schaltet das Gerät sich aus und startet neu. Die Reset-Taste gibt es NICHT beim FC-336.

Anschluss eines USB-Speichersticks

Hierfür wird ein spezielles USB-Host-Adapterkabel benötigt (Stecker Mini-USB Type A auf USB-Buchse Type B).
Der USB-Speicherstick erscheint im Inhaltsverzeichnis als zusätzliche Hard Disk.

Abwechselnder Betrieb von USB-Speicherstick und Synchronisation mit PC über USB-Kabel kann zu Fehlermeldungen führen. Dann einfach Kabelverbindung lösen und nochmals anschließen, notfalls Gerät neu starten oder die erweiterte Netzwerkfunktionalität aktivieren oder deaktivieren (s.u.).

Datenübertragung / Synchronisierung über USB-Kabel

(1) Behebung von Problemen beim Synchronisieren via USB

(1) Behebung von Problemen beim Synchronisieren via USB

Eventuell muss unter den Windows Settings – Connections – USB tp PC die erweiterte Netzwerk-Funktionalität aktiviert werden.

[key]FC236 FC-336 FC336[/key]