Topcon ATP2S Sliding Prisma

Aktualisiert am 22.11.2018 (2622)

Die Beschreibung zum ATP2S Sliding Prisma finden Sie auf unserer Hauptseite – bitte nach ATP2S suchen: https://www.drbertges.com/?s=atp2s

Tipps zum Einsatz:

  • Vergessen Sie nicht den Griff SB190 zu bestellen – er gehört nicht zum Lieferumfang des Prismas
  • Additionskonstante (horizontaler Offset) 7mm – analog der Standard-360°-Prismen ATP1 resp. ATP2. In der Vermessungssoftware brauchen also keine Änderungen vorgenommen werden, lediglich die Stabhöhe muss angepasst werden.
  • Das auf dem Stab PP2 bewegliche Prisma kann in zwei fixen Höhen („Stabhöhen“) eingestellt werden:
    • unterer Anschlag: 100mm über der Stabspitze
    • oberer Anschlag: 400mm über der Stabspitze
  • Dazwischen kann das Prisma in jeder beliebigen Höhe mit der Feststelltaste fixiert werden. Es werden 50mm-Abstände empfohlen, die auf dem Stab markiert sind. Das obere Ende der Feststelltaste wird hierfür passgenau auf die Markierung geschoben, siehe Abbildung unten.
  • Der obere und untere Anschlag kann in der Höhe mit den beiden schwarzen Bolzen iustiert werden (1.5mm Inbus).
  • Die Stabspitze (AP66) ist herausschraubbar, l = 50mm.
  • Das Prisma sollte so zur Totalstation ausgerichtet sein, dass zwei gegenüberliegende Markierungen oben auf der Prismenkappe zum Instrument weisen.

Maße:

  • Prismenhöhe (von Kappenoberseiten jeweils gemessen) 55 mm, mit Taste 78.5 mm, Durchmesser breiteste Kappenstelle 59 mm
  • Höhe von Unterkante Stab (ohne Spitze) bis Prismenmitte 50 mm, wenn das Prisma auf dem unteren Anschlagsbolzen aufsitzt.
  • Höhe der Anschlagsbolzen: 23 mm
Stoßen Sie den Stab nicht heftig auf, da sich sonst die Arretierung des Prismas lösen könnte.
ATP2S
Bestandteile in Verbindung mit RC-5, hier am Prisma Modell ATP1S gezeigt
Durch Drücken der Feststelltaste kann das Prisma nach oben und unten bewegt werden. Nach Loslassen der Taste verbleibt das Prisma in der gewünschten Höhe.
links: Unterer Anschlag – Höhe 10 cm mitte: Höhe 15 cm rechts: Oberer Anschlag – Höhe 40 cm
Empfohlene Ausrichtung des Prismas zum Instrument