Sierra Wireless Skylight – Mobilfunk Manager

Aktualisiert/erstellt am 27.10.2021/27.10.2021 (5469)

Wer mehr Kontrolle über die Mobilfunkverbindung haben möchte als Windows standardmäßig anbietet, kann über den Microsoft Store den Mobilfunk-Verbindungsmanager Skylight von Sierra Wireless für Windows 10 herunterladen (früher unter Windows 8: AirCard Watcher).

Skylight kann auf jedem Computer/Notebook/Tablet eingesetzt werden, in dem ein Sierra Wireless Modem (hier: Modul EM7305) integriert ist, z.B.

Skylight übernimmt die “Einwahl” in das mobile Internet, die Konfiguration (üblicherweise nicht erforderlich) und die Visualisierung der Verbindungsqualität. In den Windows Systemeinstellungen sollte die Mobilfunkverbindung NICHT über Windows gesteuert werden.

Verbindung aufrechterhalten: DEAKTIVIEREN

Gibt es Verbindungsprobleme z.B. in MAGNET Field, überprüfen Sie …

  • die Internetverbindung. Öffnen Sie einen Browser (standardmäßig ist meistens Microsoft Edge installiert) und rufen Sie Ihre eigene Homepage auf (oder Google und führen Sie eine Google-Suche durch)
  • die Verbindungsqualität in der oberen Zeile von Skylight: alles grün, 4G, 4-5 Balken?
  • den Datendurchsatz (z.B. vor und nach einer Google-Suche) und Geschwindigkeit (untere Zeile in Skyview)

Über die 3 Buttons gelangen Sie zum SMS-Versand, zur Datenstatistik und zur Konfiguration.

Kein Empfang – Skylight sucht das Mobilfunknetz. Nach dem Start des Programms kann das ca. 1 Minute oder länger dauern.

Mobilfunknetz gefunden (hier: Fonic), Netzstatus “4G”, gute Signalqualität. Status-“LED” links oben und Verbindungsbalken sind noch ROT, da nicht verbunden. Jetzt auf [Verbinden] klicken!
Verbunden! – alles grün. Bei Bedarf, z.B. um Verbindungskosten zu sparen, Button [Trennen] drücken. Übertragene Datenmengen und die Geschwindigkeit werden in der unteren Zeile angezeigt.